Jamaica

Jamaika liegt ca 1000 km südlich von Florida. Es gehört - neben Kuba, Puerto Rico und Hispaniola - zu den Großen Antillen.

Für den deutschen Tourismus ist diese Insel ein relativ neues Feriengebiet, anders als das benachbarte¬†Hispaniola (Dominikanische Republik). Doch schon Christoph Kolumbus beschieb die Insel bei ihrer Entdeckung vor 500 Jahren als 'die schönste Insel, die Augen je erblickt haben'.

Der Name 'Jamaika' wird von dem Arawaken-Wort (Arawaken waren die Ureinwohner der Karibik) 'Xaimaka' abgeleitet und bedeutet 'Land von Wald und Wasser'. Und genau so muß man sich diese Insel vorstellen: eine Insel mit einer Vielzahl von Flüßen, die in waldbedeckten Bergen entspringen und von dort über Wasserfälle in die fruchtbaren Ebenen stürzen. Ein zentrales Gebirge, die Blue Mountains, erstreckt sich über die ganze Insel.

Das angenehme Klima, die schöne Landschaft mit der tropischen Vegetation und die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Jamaikaner machen diese Insel zu einem attraktiven Urlaubsziel, das für reinen Strandaufenthalt sicherlich zu schade ist!

Orte

Praktische Reisetips