Peru – Viel zu entdecken in einem vielschichtigen Land

Posted by uger on September 15th, 2014 at 10:09am

Peru ist ein Land an der Westküste Südamerikas mit einer hohen kulturellen und landschaftlichen Vielfalt, weshalb sich ein Urlaub dort sowohl für diejenigen Touristen, die einmal so richtig ausspannen wollen, als auch für die, die eine ausgiebige Sightseeingtour in einem interessanten Land machen wollen, absolut lohnt. Falls man zu denen gehört, die sich hauptsächlich an den Sehenswürdigkeiten und wunderschönen Landschaften Perus ergötzen wollen, dann führt kein Weg an der Ruinenstadt Macchu Pichu vorbei. Es handelt sich um eine in den Anden gelegene Inkastadt, die auf spektakuläre Weise auf einem Berghang errichtet wurde. Dort wird man zerklüftete Felsen und viele weitere Unebenheiten vorfinden, die einem das Staunen nur so ins Gesicht treiben. Man wird schnell feststellen, warum die UNESCO vor einigen Jahren diesen Ort zu einem der sieben Weltwunder der Neuzeit gewählt hat. Inka mit Lama in Peru Neben der unglaublich irreal erscheinenden Inkastadt im Zentrum der Anden sollte man als Urlauber in Peru im Zuge seiner Sightseeingtour nach der Besichtigung von Macchu Picchu die Anden aber noch nicht verlassen, da sie noch viele weitere spektakuläre Sehenswürdigkeiten zu bieten haben. Bei einer davon handelt es sich um den Titicacasee, welcher im Grenzgebiet zwischen Peru und Bolivien liegt. Dieser ist das höchstgelegene von Schiffen aus kommerziellen Zwecken befahrene Gewässer der Welt. Um seine Tour durch die Anden abzurunden, bietet sich also eine Bootsfahrt auf diesem nahezu an. Des Weiteren sollte keine Sightseeingtour durch Peru an der Hauptstadt Lima vorbeiführen, in welcher so gut wie nirgendwo anders der Kontrast zwischen Moderne und einer traditionellen Lebensführung deutlich wird. Besonders die Altstadt Limas ist eine Besichtigung wert. Diese zählt schließlich nicht umsonst zum UNESCO-Welterbe. Auch der Kontakt zu den Einheimischen Perus sollte unbedingt gesucht werden, da man dadurch sehr viel über die traditionelle Kultur Perus lernen kann. Trotz dessen, dass Peru ständig versucht, sich weiterzuentwickeln, leben die Leute dort im Großen und Ganzen nämlich noch sehr traditionell. Somit erhält man durch einen intensiven Kontakt zu den Einheimischen durchaus interessante Einblicke. Wer sich neben der Kultur und den Traditionen bei einer Reise nach Peru auch noch dessen Tier- und Pflanzenwelt genauer anschauen möchte, der wird definitiv auch auf seine Kosten kommen. Peru besticht nämlich durch eine riesige Artenvielfalt bei der Flora und Fauna. Besonders in den urtümlichen Regen- und Nebelwäldern Perus kann man viele einheimische Pflanzen und Tiere entdecken und bewundern. Backpacker beim Aufstieg - Peru Reisen Eine Reise nach Peru lohnt sich allerdings auch für alle, die ausgiebig am Hotelpool und an den Stränden relaxen und ausspannen möchten. Besonders im Norden Perus lassen sich viele wunderschöne Strände entdecken, die mit reinem und klarem Meerwasser aufwarten können. Die Buchten, die die Strände umgeben, verleihen diesen eine ganz spezielle und besondere Wirkung. Da viele der Strände sehr abgelegen und einsam sind, bieten diese sich für ausgiebige und romantische Strandspaziergänge an. Für einen Urlaub mit seinem Freund oder seiner Freundin absolut ideal. Reisen nach Peru sind also in vielerlei Hinsicht zu empfehlen. Schöne Landschaften, eine interessante Kultur und noch vieles mehr machen Peru zu einem Land, in dem man zumindest einmal Urlaub gemacht haben sollte. Reisen nach Peru eignen sich also wirklich für jeden Geschmack. (Gastartikel von Matthias Klose)

Under Weltweit


Aktuelle Blog Einträge

Partnersites

Kategorien

Einträge nach Monat

Blogroll

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de