Archiv für April, 2012

Geysir Andernach

22. April 2012 um 17:09 Unter Deutschland+ Familienurlaub

Geysir - bei diesem Begriff denkt fast jeder an USA und Island. Dort speien Geysire, bedingt durch vulkanische Tätigkeit, regelmäßig heißes Wasser in die Luft. Aber dass in Deutschland ein Kaltwassergeysir zu bestaunen ist, ist nur wenigen Menschen bekannt. Der Geysir Andernach entstand aufgrund Bohrungen zur kommerziellen Nutzung der in diesem Gebiet vorkommenden Kohlensäure für Mineralwasser. Und einfach ausgedrückt entspricht dieser Geysir auch einer übersprudelnden Mineralwasserflasche. Regelmäßig schleudert er eine enorme Menge Wassers bis zu 60 Meter hoch in die Luft. Somit ist dieser Geysir der größte Kaltwassergeysir der Welt. Genauer erklärt - und auch für Kinder spannend aufbereitet - wird dieses Geschehen im Erlebniszentrum in Andernach, das im Jahr 2009 eröffnet wurde.

Geysir Andernach

Der Geysir selbst liegt in einem Naturschutzgebiet, auf einer Halbinsel im Rhein. Dieses Gebiet kann nur per Schiff erreicht werden. Die Tickets gibt es ausschließlich im Besucherzentrum und beinhalten Eintritt zum Besucherzentrum, Schiffsfahrt und Geysirsprung. Bei der Planung dieses Ausflugs ist Folgendes zu beachten:
  • Die Plätze auf dem Schiff sind beschränkt.
  • Eine Reservierung ist telefonisch oder per Mail möglich.
  • Der Geysir springt ca. alle 100 - 120 Minuten.
  • Die Besichtigung ist nur in den Sommermonaten möglich.
  • Für Erlebniszentrum, Schifffahrt und Geysir sollten etwa 3 Stunden eingeplant werden.
Genauere Informationen zu Preisen, Terminen und Sonderveranstaltungen finden sich unter http://www.geysir-andernach.de .

By uger

Shark Guardian Award 2012 für die Malediven

12. April 2012 um 13:53 Unter Umweltbewusstsein und Urlaub+ Unkategorisiert+ Weltweit

Der Inselstaat der Malediven erklärte seine gesamten staatlichen Gewässer zum Haischutzgebiet. Somit gilt in einem Gebiet der Größe Portugals ein striktes Verbot für Haifang sowie für Im- und Export von Haiprodukten. Neben Haien stehen hier auch andere gefährdete Meerestiere unter Schutz. Zu ihnen zählen Delfine, Wale, Meeresschildkröten, die schwarze Koralle und der Napoleonfisch. Für diese Bemühungen zum Haischutz  erhält Mohamed Nasheed, der Präsident der Republik Malediven, den Shark Guardian Award 2012. Dieser Preis wird jedes Jahr auf der Messe boot in Düsseldorf an Personen, Organisationen oder Staaten verliehen, die sich aktiv und konsequent für den Schutz der Haie eingesetzt haben. Das HAIdaway für Haie auf 90.000 km² garantiert Tauchern aus aller Welt eindrucksvolle Begegnungen mit 30 Haiarten wie Hammer-, Wal- und Tigerhaien. Die Schutzzone sorgt dafür, dass der einzigartige Artenreichtum der intakten Unterwasserwelt auch für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Die Malediven sind weltweit der zweite Staat, der eine Haischutzzone errichtet hat und beweisen damit ökologischen Weitblick und ihre Vorreiterrolle in puncto nachhaltigem Tourismus. Für die Fischer, die bisher vom Haifang lebetn, wurde ein Entschädigungsprogramm gestartet. Bemerkenswert nebenbei ist die Tatsache, dass der Vorgänger des jetzigen Präsidenten  noch 2007 den Negativ-Award SharkENEMY erhielt.

By uger


Aktuelle Blog Einträge

Partnersites

Kategorien

Einträge nach Monat

Blogroll

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de