Archiv für Januar, 2012

Teneriffa – Wandern durch die Masca Schlucht

24. Januar 2012 um 12:32 Unter Teneriffa

Die Wanderung durch die Masca-Schlucht ist wohl eine der bekanntesten Wanderungen auf Teneriffa. Daraus ergibt sich zwangsläufig, dass der Weg auch recht stark frequentiert ist. Neben einzelnen Wanderern gehen auch geführte Gruppen unterschiedlichster Größe. Die große Beliebtheit dieser Wanderung sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Strecke  in der Schwierigkeit der einer mittelschweren Alpentour gleichzusetzen ist. Trittsicherheit und Ausdauer sind gefragt, ebenso wie eine vernünftige Ausrüstung mit Wanderschuhen und ausreichend Proviant. Bei einer organisierten Tour genießen die Teilnehmer den Vorteil, dass Wanderschuhe, -stöcke und der Proviant gestellt werden. Auch An- und Abfahrt mir Bus und Boot ist geregelt.  Außerdem erfahren die Tourteilnehmer viel über die Geschichte der Schlucht und werden auf Besonderheiten in Flora und Fauna aufmerksam gemacht. Einzelne Wanderer sollten vor Beginn der Tour nachfragen, ob die Pendelboote von der Playa de Masca nach Los Gigantes fahren; denn bei schlechtem Wetter oder hohem Wellengang können die Boote in der Bucht nicht anlegen. Der Wanderweg beginnt in unteren Ortsteil von Masca an einer großen Hinweistafel.  Zunächst führt er vorbei an Palmen und Agaven hinunter zum Bachbett, das nach ca. 15 Minuten erreicht wird.  Hier führt der Weg am Bach entlang, wobei gelegentlich die Seite gewechselt wird. Allmählich läßt der Weg die Gartenterrassen von Masca hinter sich und die Schlucht wird immer engen. Der Weg wechselt einige Male die Bachseite, teilweise verläuft er direkt im Bachbett . Felsblöcke, die den Weg versperren, müssen umgangen oder überklettert werden. Besonders nach stärkeren Regenfällen sind diese Stellen gefährlich. Start Masca-SchluchtMasca-SchluchtPlaya de Masca - Bootsanleger Schließlich weichen die Felswände zurück. Nach Durchquerung eines Felsentors ist das Meer, dessen Rauschen schon länger zu hören war,  nun auch zu sehen. Nach eine Wanderung von ca. 4 Stunden und einem Höhenunterschied von 600 Metern ist das Ziel erreicht: die Playa de Masca lädt zu einem erfrischende Bad ein. Links steht eine kleine Finca. Rechter Hand  führt ein Steg zu einem Felsen im Meer; hier legen die Boote an.n wir die Gartenterrassen von Masca hinter uns und die Schlucht wird immer enger.  Der Weg wechselt mmer wieder die Bachseite, teilweise verläuft er direkt im Bachbett . Felsblöcke, die den Weg versperren, müssen umgangen oder überklettert werden. Besonders nach stärkeren Regenfällen sind diese Stellen gefährlich.

By uger

Familienurlaube traditionell und modern

12. Januar 2012 um 16:21 Unter Familienurlaub+ Wellness

Auch in diesem Jahr war des Österreichers liebster Urlaub jener im Kreise seiner Familie. Egal ob es sich um einen kürzeren Urlaub im Sommer oder einen etwas längeren Trip im Winter handelt – stets verreisen unserer Landsleute am liebsten mit ihren Familienangehörigen. Junge Eltern verbringen ihren Urlaub mit den Kindern heute nicht mehr nur an einigen wenigen ausgewählten Plätzen bzw. Orten wie es früher üblich war, sondern haben bei der Buchung eines Familienurlaubs eine weitaus größere Auswahl. Dies wird zum Beispiel deutlich klar wenn man erkennt, dass heutzutage Eltern ihre Kinder auch zu einem Urlaub in einer Therme mitnehmen. Das was vor einigen Jahren noch als Wellnessurlaub einzig und allein für Erwachsene gegolten hat, ist dieser Tage durchaus auch mit Kindern vorstellbar und wird in dieser Form auch so akzeptiert. Eine Therme bietet für die Kinder natürlich einen gewissen Unterhaltungswert. Baden im warmen Wasser, eine oder mehrere Wasserrutschen und vielleicht auch noch ein eigener Kinderbereich machen einen Urlaub in einer Therme heute zu einem Familienerlebnis der besonderen Art. Eine andere moderne Art seinen Familienurlaub zu gestalten ist jene in einem eigenen Familienhotel zu nächtigen. Unter einem Familienhotel versteht man einen Hotelbetrieb, der sowohl spezielle Leistungen und Angebote für die Eltern, als auch für die Kinder bereitstellt. Auf Seiten der Eltern handelt es sich dabei etwa um einen eigenen (kinderfreien) Wellnessbereich im Hotel oder die Möglichkeit zu einem romantischen Dinner. Für die Kinder bietet man meist eine umfangreiche Nachmittagsbetreuung, ein Animationsprogramm oder ein abwechslungsreiches Spiel- und Sportprogramm. Doch auch traditionelle Angebote für einen Urlaub mit den Kindern findet man heute noch in den Katalogen und Broschüren bekannter Reiseveranstalter. So sind beispielsweise Badeurlaube und Skiurlaube bei denen den Kindern ein spezielles Programm geboten wird heute noch sehr beliebt. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen sich dieser Tage auch Wanderurlaube in den Alpen für die gesamte Familie. Gastbeitrag von Georg Mair

By uger


Aktuelle Blog Einträge

Partnersites

Kategorien

Einträge nach Monat

Blogroll

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de